Dienstag, 27. Oktober 2015

Arya Tasche


Diese Tasche ist fast zu 100% aus getragener Kleidung, 
lediglich der Reißverschluss, die Träger und das Nähgarn sind gekauft.
Für den Außenstoff habe ich meine abgelegte Lieblingsjeans verwerten können. 







Aus einem Hemd meines Vaters ist das Futter und die Reißverschlussklappe entstanden.







Hier sieht man die Manschetten, verwertet als Innentasche.



Mir gefällt die Tasche super gut, der Schnitt ist klasse 
und durch den diagonalen Reißverschluss ist sie schön weit zu öffnen.
Schnitt von Machwerk (HIER)





Einzig meine Nähmaschine musste unter dieser Tasche leiden, 
hat sie doch schwer mit Mehrfachlden Lagen Jeansstoff zu arbeiten gehabt. 
Eine Spulenkapsel und mehrere Nadeln habe ich geschrottet, 
zum Schluss stimmte auch die Nahtspur nicht mehr. 

Gestern habe ich mein gutes Stück zur Überholung weggebracht, 
es fiel mir verdammt schwer, 
der Trennungsschmerz war groß. 


Viele liebe Grüße

Alexandra


Dieser Post geht zu folgenden Linkpartys



Donnerstag, 22. Oktober 2015

Diasppearing Hourglass Quilt


Um Euch mal mit Patchworker-Latein zu beeindrucken, 
hat mein fertiger Quilt aus dem Layer Cake (HIER und HIER und HIER
auch einen Namen bekommen

Diasppearing Hourglass Quilt.





Die Blöcke sind nach dieser Anleitung (HIER) von Missouri Starquilt Company genäht.
Wirklich einfach und schnell.

ein Problem hatte mir letztes Wochenende der rote Rand bereitet. 
Samstag musste ich erst einmal den Rand komplett abtrennen, 
vermessen, zuschneidenen und wieder neu annähen. 
Diesmal hat es dann auch geklappt, keine Wellen und keine Falten. 
Ich muss gestehen, dass ich am Freitag etwas faul war und keine Lust hatte, 
die exakte Längen der Umrandung auszumessen. 
Sondern einfach gesteckt und darauf los genäht hatte. 
Die Strafe hatte ich dann davon, 
doppelte Arbeit. 

Ist mir eine Lehre, 
faul sein lohnt nicht...




Das Quilten hat toll mit den Sicherheitsnadeln funktioniert.
Ich fand es nicht störend, diese zwischendurch zu lösen und aus dem Quilt zu entfernen.




Als Quiltgarn habe ich wieder meine Favoriten benutzt
FuFu als Oberfaden
und Bottom Line als Unterfaden
alle bei Nana erhältlich







Ich muss noch etwas gestehen, ich bin noch mal schwach geworden...
Einen zweiten Layer Cake habe ich mir bei Brigitte - Stofflust noch gekauft. 
Aus diesem werden ich nun Tischläufer, Sofakissen... 
für die Weihnachtszeit nähen. 
Dann mal an die Nähmaschine.


Viele liebe Grüße

Alexandra


Dieser Post geht zum RUMSQuilt Collection, Let`s Bee Social



Sonntag, 18. Oktober 2015

Nikolaus Familie Teil 4


Es geht weiter, der dritte Nikolaus hat sich dazu gesellt.







Unser kleines Weihnachts-Stickprojekt
aus dem Buch von 

Mitstickerinnen:





Erinnern Euch die Kerle, so in Reih und Glied, 
nicht auch an die Zwerge von Schneewittchen?




Viele liebe Grüße


Alexandra

Samstag, 17. Oktober 2015

FNSI im Oktober...


und ich bin total verzweifelt, 
hatte ich doch so viel für den gestrigen Abend vor...

An meinem Top habe ich eine rote Umrandung angenäht 
und auf allen Vieren, krabbelnder Weise, 
die ganzen Sicherheitsnadeln im Sandwich befestigt.

Ich will diesen Quilt zum erstem Mal mit dieser Befestigungsmethode quilten. 
Der Sprühkleber (habe ich sonst immer verwendet) verklebt einfach alles 
und die Nadel ist nach kurzer Zeit stumpf und total verklebt.

Fertig mit allen sehe ich, 
dass der rote Rand so viele Wellen und Falten wirft...

Frust...






und ab damit in die Ecke...


Heute werde ich den Rand noch mal trennen und wieder neu annähen, 
in der Hoffnung das es diesmal klappt.



Gestern Abend habe ich dann ein angefangenes Stickbild raus gekramt 
und weiter gestickt.



Erkennt Ihr ihn?




John, Paul, George und Ringo werden so nun auch mal fertig gestickt.
Dann kann ich meine Lieblingsband endlich als Stickbild aufhängen,
ich bin ja aus dem Alter der Bravo-Poster raus...


Gleich mache ich mal eine Runde 
bei den anderen Damen der FNSI


Viele liebe Grüße

Alexandra


Donnerstag, 15. Oktober 2015

Fortsetzung Layer Cake


Ich habe mich entschieden aus den Sternen 
einen kleinen weihnachtlichen Quilt zu nähen. 
Mir gefielen die Sternenblöcke so, in der Gesamtheit, am besten.














Für die Umrandung werde ich den roten 
und für den Rücken den hellgemusterten Stoff nehmen.


Morgen geht es weiter bei 



Viele liebe Grüße

Alexandra


Sonntag, 11. Oktober 2015

Layer Cake...


ist kein Kuchen, 
sondern ein Pre-Cut (Stoffpaket) 
aus 42 fertig zugeschnittenen Stoffen in der Größe 10 x 10 inch. 

Ich muss ganz ehrlich gestehen, 
dass ich diese Layer Cakes nicht kannte...

Aus diesem Stoffpaket mit so wunderschönen Weihnachtsstoffen 




nähe ich folgenden Sternenblock





nach diesem Video HIER von Missouri Star Quilt Company.


Muss nur noch überlegen, was ich aus den Sternen nähe...
Einen Quilt?
Einen Läufer für den Esstisch und Kommode?
Sofakissen?
???

Aber erst einmal an die Nähmaschine und Sterne nähen...


Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Sonntag.


Viele liebe Grüße

Alexandra




Donnerstag, 8. Oktober 2015

Erste Adventsvorbereitung sind fertig


Alle 24 Überraschungen für den 
sind fertig gestellt, eingepackt und werden morgen auf die Reise gehen...


Mehr darf ich Euch noch nicht zeigen, 
darum gibt es ein paar Bilder von der Gestaltung des Packpapieres. 

Ich habe mir Stempel geschnitzt


und mit einem roten und schwarzen Stempelkissen 
den Engel und die 14 aufgedruckt. 






Damit mir aber nicht langweilig wird,
 bin ich noch beim


dabei. 

Beim 
wird jeder Teilnehmerin eine Tauschpartnerin zugelost, 
für die ein Geschenk gezaubert werden darf. 


Viele liebe Grüße

Alexandra

die mitten in weiteren Vorbereitungen steckt...



Sonntag, 4. Oktober 2015

Nikolaus-Familie Teil 3


Heute ist wieder Nikolaus-Zeigetag
Der erste Klaus hat einen Kollegen bekommen 
und beide sind schon fleißig unterwegs...






Unser kleines Weihnachts-Stickprojekt
aus dem Buch von 

Mitstickerinnen:


Viele liebe Grüße

Alexandra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...