Samstag, 29. Juni 2013

Erweiterung des Maschinenparks

Heute Morgen sagte mein Schatz, dass wir zum Maxen nach Viersen fahren, um eine Stickmaschine zu kaufen. Ich, als braves Frauchen, habe da natürlich nicht widersprochen.
Jetzt bin ich stolze Besitzerin einer Stickmaschine.
Habe nun einen kleinen "Bruder", der für mich die Stickarbeiten übernimmt.


Doch ohne entsprechendenes Garn kann Frau nicht sticken, war die Meinung meines Mannes. So trat noch ein Koffer, gefüllt mit 96 Rollen Poly-Sheengarn, die Rückreise nach Mönchengladbach an.



Mein "Bruder" musste heute Nachmittag schon direkt arbeiten. 
Sobald ich Vorzeigefähiges habe, stelle ich es hier ein.

Vielleicht könnt Ihr mir Tipps zum Kauf von Stickdateien geben.


Viele liebe Grüße 

Alexandra





Freitag, 28. Juni 2013

Loops

Ich liebe Loops, Tücher und Schals, die sich um den Hals schmeicheln.

Die Loops sind recht einfach zu nähen, also auch was für Nähanfänger 
(wie meine Schwester).
Wir hatten zuletzt mal einen Nähsamstag eingelegt, da meine Schwester sich auch einmal an der Nähmaschine ausprobieren wollte. 
Für die Loops haben wir BW- und Jerseystoff kombiniert. 
Wir waren beide sehr produktiv!

Folgende Loops sind die Meinigen, die meiner Schwester hatte ich leider nicht fotografiert.



Da ich eine fußballverrückte Familie habe, musste auch ein Fußball-Loop mit den Vereinsfarben unserer 
Borussia 

her. 


Viele liebe Grüße

Alexandra




Samstag, 22. Juni 2013

Handytaschen im Partnerlook



Meine beiden Freundinnen aus Solingen wollten unbedingt auch etwas 
von "Puppemännchen" haben.  
Da beide nicht so auf Handtaschen stehen, sollten Handytaschen genäht werden.
Die Stoffe habe ich wieder in meinem Lieblingsgeschäft gesehen und sofort gekauft. 

Damit die beiden ihre Täschchen nicht vertauschen, habe ich den Innenstoff unterschiedlich ausgewählt. Zwischen Außen- und Innenstoff ist ein leichtes Vlies und für den Verschluss ein Klett angenäht.



Dann gingen die Täschchen auf die Reise. 
Die Täschchen sind gut angekommen und was wichtig ist, die Handys passen auch rein.


Viele liebe Grüße

Alexandra

Mittwoch, 19. Juni 2013

Mein erster Versuch zu Lieseln


Jetzt möchte ich mein erstes Lieselobjekt vorstellen:


Im Blog von Dreimalfaden fand ich eine tolle Anleitung 
für ein Hexatäschchen. Dieses sollte es werden.


Die Tasche wurde etwas größer genäht, da sie als 
Nähtäschchen dienen soll.


Insgesamt wurden 56 Hexagons, 21 Rauten und 2 Jewels gelieselt. 

Dann zu Blumen zusammengenäht und mit grünen Hexagons verbunden.


Futter und Vlies wurden nach dem Außenteil zugeschnitten.
Die Seitennähte geschlossen und einen Magnetknopf für den Verschluss angebracht.

                 Vorderansicht
                                                       Rückansicht



Viele liebe Grüße

Alexandra




Dienstag, 18. Juni 2013

3D- Quilt "Täuschung"



Ich habe ihn endlich fertig!!!
Es zwar war sehr viel Arbeit, aber ich finde, es hat sich gelohnt.
Der Effekt ist täuschend.

Die einzelnen Blöcke wurden auf Papier genäht und anschließend mit der Hand zusammengenäht. 
Die Anleitung zu diesem Quilt findet man im Netz auf dieser 
russischen Seite  "Log Cabin with a Lens".



Noch ein paar Fotos von der Entstehungsphase:


Hier sind alle fertigen Blöcke auf eine Styroporwand gesteckt.




Hier ist zu sehen, wie der Quilt langsam Gestalt annimmt.
Block für Block mit der Hand angenäht.





Leider habe ich für diesen Quilt noch nicht den richtigen Platz gefunden.


Viele liebe Grüße

Alexandra






Freitag, 14. Juni 2013

Überall Eulen





                 

Wer sitzt den da im Baum?

Eine Eulenmutter mit ihren beiden Kindern.



















  • Gleiche Tasche
  • Unterschiedliche Stoffe
  • Unterschiedliche Wirkung













Eule als Schlüsselmäppchen.
Wenn mann an den Blättern zieht, 
verschwindet der Schlüssel im Bauch der Eule.












Eulen- Schlüsselanhänger




















Meine Beute- Beutel,
sind für die Hand-
tasche zusammen 
faltbar und mit einem 
Druckknopf zu sichern.





Viele liebe Grüße

Alexandra


Montag, 10. Juni 2013

Sommer - Sonnen - Tasche

Bereits im März haben, meine Schwester und ich, diese wunderschönen Stoffe auf der Creativa in Dortmund ergattert. 
Meine Schwester war direkt von diesen frischen Stoffen entzückt. Sofort stand fest, dass eine Sommertasche für sie sollte daraus entstehen soll.
Bis zum letzten Wochenende hatte ich aber keine Ambitionen einen sommerlichen Stoff zu vernähen.
Jetzt ist sie fertig geworden. 
Endlich. 
Sogar für eine kleine Kosmetiktasche hat der Stoff noch gereicht.

In einigen Tagen wird meine Schwester diese Tasche bekommen, bis dahin muss dieses Bild noch reichen.



Viele liebe Grüße

Alexandra

Samstag, 8. Juni 2013

Tischsets mit Kuh



Dies ist unser kleiner Küchentisch. 
Ihn schmücken zwei Tischsets in achteckiger Form und eine rote Kuh, nach einem Schnitt von Tilda.


Die Stoffe und Anleitung für die Tischsets habe ich hier erworben.



Genäht habe ich diese schon vor mehr als einem Jahr, aber ich habe mich immer noch nicht satt daran gesehen.

Viele liebe Grüße

Alexandra




Freitag, 7. Juni 2013

Wandquilt "Puzzle"

In einer älteren Patchwork Spezial 06/2012 sah ich einen tollen Paraventquilt mit dem Titel "Shades of Grey".
Ich war direkt von diesem Quilt fasziniert. So einen Quilt wollte ich auch nähen.
Im März habe ich es dann in die Tat umgesetzt. Die Maße für die Blöcke habe ich etwas verkleinert, da der Quillt mit sonst zu groß wurde.



Jetzt ziert diese Quillt, dem ich den Namen "Puzzle" gegeben habe, die Diele direkt neben der Eingangstür.

Viele liebe Grüße

Alexandra


Donnerstag, 6. Juni 2013

Noch mehr Taschen!

Im vergangenen Winter machte ich im Patchwork-Geschäft meines Vertrauens einen Taschenkurs. Genäht wurde eine Reisetasche. 







Ich kombinierte braunen Cordstoff mit einer karierten, gewachsten Baumwolle. 
Das Resultat gefiel mir so gut, dass ich aus dem karierten Reststück noch etwas nähen musste.
Zuhause suchte ich nach einem zweiten Stoff, da der Cordstoff komplett für die Reisetasche vernäht wurde. Gefunden habe ich dann ein Reststück Tweedstoff. Beide Stoffe passten gut zusammen, so ging ich an meine Nähmaschine und legte los.
Es entstand eine Tasche mit passendem Kosmetiktäschchen und Handytasche.
Diese Tasche ist mein ständiger Begleiter. 




Meine Schwester sah diese Taschen und überzeugte mich, dass sie auch so eine haben muss. 
So fuhren wir ins Patchwork-Geschäft meines Vertrauens und suchten schöne Stöffchen aus. 
Los ging es an die Nähmaschine.
Meine Schwester ist von der Tasche begeistert, besonders von der kleinen Zugabe.



Viele liebe Grüße

Alexandra

Sonntag, 2. Juni 2013

London is calling!

Meine Nichte hat ein neues Jugendzimmer bekommen und dies mit den englischen Farben eingerichtet. Es fehlten ihr nur noch neue Kissen fürs Bett, natürlich mit den entsprechenden Motiven. 
Also habe ich ihr zwei Kissen und eine Nackenrolle genäht.




Danach blieb noch einiges an Stoff übrig, der  noch vernäht werden wollte. 
So entstand noch eine Londontasche, ein Utensilo  und ein kleines Täschchen 
(Täschchen nach Farbenmix, Zugabe der Creativa-Tüte).


Viele liebe Grüße

Alexandra





Samstag, 1. Juni 2013

Jetzt blogge ich auch!

Lange habe ich überlegt, ob ich dies machen soll. Aber heute habe ich mich getraut einen Blog zu erstellen.
Seit meiner Kindheit liebe ich die Handarbeit, egal ob nähen, stricken, häkeln oder sticken. In der letzten Zeit bin ich dem Nähvirus etwas mehr verfallen, da mein Kleiderschrank, bedingt durch so viele gestrickte Jacken und Pullis, aus allen Nähten platzt.

In der nächsten Zeit zeige ich euch gerne meine vollbrachten Werke.

Viele herzliche Grüße

Alexandra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...