Montag, 20. Juli 2015

Suche Zerstreuung...


Ich habe lange überlegt, wie ich diesen Post schreiben soll.
Es fällt mir sehr schwer.
Ich sitze hier vor meinem Rechner und habe einen richtigen Kloss im Hals, 
gut dass ich nicht sprechen muss...

Ich bin immer noch sehr von Trauer erfüllt. 
Mein Vater ist vor zwei Wochen verstorben. 
Meine Mutter, meine Geschwister und ich finden viel zu früh... 
er fehlt so...





Ich suche in meinem farbenfrohen Hobby Zerstreuung, 
was mir aber nicht leicht fällt. 
Stoffe wurden heraus gekramt, 
war dann doch unschlüssig 
und habe alles wieder eingeräumt.


Zeigen kann ich Euch heute nur eine AMC Karte, 
die ich für Monika genäht habe.


Den Stoff habe ich mit wasservermalbaren Wachsmalstiften eingefärbt 
und die Blumen sind gestippelt.


Viele liebe Grüße

Alexandra

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra. Fühl Dich von mir unbekannterweise ganz, ganz lieb gedrückt! Es ist so schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Dass Dir momentan auch nicht nachnähen zumute ist, ist ja auch ganz normal, aber schon bald findest Du dabei sicher wieder Trost und Ablenkung. Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir richtig leid und fühle Dich fest gedrückt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alexandra,
    fühl dich auch von mir umarmt.
    Meine Ma ist nun 4 Jahre fort. Die Trauer bleibt, verändert sich, wird Teil des Lebens.
    Die guten Erinnerungen überwiegen nun.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Fühl dich gedrückt, liebe Alexandra. Es wird noch eine Weile dauern, bis ein halbwegs normales Leben wieder anfangen kann. Aber die Zeit wird kommen.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alexandra,
    oh, das tut mir sehr leid und ich drücke Dich virtuell ganz fest. Es ist immer sehr schwer, von einem lieben Menschen Abschied zu nehmen. Ich kann gut verstehen, dass Du Deine Stoffe dann wieder weggelegt hast...
    Du hast einen wunderschönen Spruch ausgesucht, der sagt alles aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alexandra,

    ich habe gerade aus Versehen einen halben Satz gepostet.... also neuer Versuch:

    Auch wenn Dir die Worte nicht viel von Deinem Schmerz nehmen können mag ich Dir mein herzliches Beileid aussprechen!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Alexandra, es ist für mich unvorstellbar seine Eltern zu verlieren. Deshalb fühle ich ganz tief mit dir und wünsche dir ganz viel Kraft die tiefe Trauer zu bewältigen.

    Mein aufrichtiges Beileid.
    Marion

    AntwortenLöschen

  9. Liebe Alexandra,
    herzliches Beileid auch von mir. Das ist eine traurige Zeit für Euch, ich weiß noch wie es war als mein Vater starb, da war ich auch nicht ich selbst.
    Ich schließe Euch in meine Gebete mit ein, Deinen Vater auch.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  10. Oh mann Alexandra...
    Mir fehlen die Worte...
    Fühl dich ganz ganz fest gedrückt!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alexandra, die richtigen Worte zu finden ist ganz schwierig aber ich wünsch dir viel Trost und auch dass du das Trauern zulassen kannst und dann die schönen Erinnerungen bleiben und das Herz füllen. Sei fest gedrückt auch von mir.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alexandra, mein aufrichtiges Beileid zum Ableben deines Vaters. Ich hoffe du kannst die tiefe Trauer überwinden und die Erinnerungen an die vielen schönen Stunden zulassen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alexandra, das tut mir so leid. Es ist so traurig, wenn man einen Elternteil verliert und die Lücke, die auf einmal da ist, tut so weh. Ich drück Dich ganz fest in Gedanken.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alexandra,
    mein herzliches Beileid. Einen lieben Menschen zu verlieren ist so schmerzlich. Ich wünsche Dir viel Kraft und möge sich bald der Schmerz in liebevoller Erinnerung wandeln.
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alexandra,
    das tut mir leid. Wünsch Dir den Weg zu finden, der Dir den Schmerz lindert.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alexandra,
    mein herzliches Beileid für dich und deine Familie...die Bewahrung der Erinnerung in unserem Herzen sind etwas sehr kostbares..sei umarmt..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Alexandra,
    ich drücke Dich still.
    Marle

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Alexandra,
    meine Mutter ist kürzlich gestorben und es geht mir genauso. Ich habe das Gefühl nun mal ganz still sein zu müssen. Zwar nähe ich so vor mich hin, habe aber keine Lust davon zu berichten oder irgendwo zu kommentieren. Sicher hält das noch eine Zeit lang an. Ich denke an dich.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Alexandra,
    ich umarme Dich mal ganz fest und denke an Dich und Deine Familie. Einen lieben Menschen loszulassen ist so furchtbar schwer. Er wird immer fehlen, aber der Schmerz verändert sich. Es wird der Tag kommen, an dem Ihr Alle zusammen sitzt, über "alte Zeiten" redet und auch gemeinsam wieder lachen könnt. Trotz Allem, meine Mam fehlt mir auch nach sieben Jahren noch.
    Ganz liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Alexandra, das tut mir sehr leid und ich kann deine Trauer gut nachempfinden.... Für die kommende Zeit wünsche ich dir viel Kraft und fühl dich gedrückt.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  21. Mein herzliches Beileid. Und lass Dir Zeit, Du kannst die Lust zum Nähen nicht erzwingen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Alexandra,
    mein herzliches Beileid. Lass dir Zeit, die Trauer braucht seine Zeit. Sie ist so wichtig, auch im Gespräch untereinander.
    Ich umarme dich,
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Alexandra,
    mein herzliches Beileid. Lass dir Zeit, die Trauer braucht seine Zeit. Sie ist so wichtig, auch im Gespräch untereinander.
    Ich umarme dich,
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Alexandra,
    auf diesem Wege schon mal einen dicken Knuddler und mein herzliches Beileid! Nimm dir die Zeit, benutze die Stoffe, die dir gerade gefallen - egal ob bund oder etwas trist.
    Fühl dich gedrückt!
    Deine Rike

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Alexandra,
    erst jetzt lese ich, dass Dein Vater von Euch gegangen ist. Das tut weh und es tut mir leid. Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Alexandra,
    ich habe gerade dein Posting gelsen...und es tut mir sehr leid, dass dein Vater verstorben ist.

    Ihr, die ihr mich so sehr geliebt,
    schaut nicht auf das Leben,
    das ich beendet habe,
    sondern freut euch mit mir über das Leben,
    das ich beginne.

    Augustinus

    - fühle Dich getröstet und getragen.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir Zeit genommen hast
und sage vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...