Freitag, 5. September 2014

16 kg Kaffeebohnen später...

habe ich Herzrassen und diese 4 Kaffeetütentaschen fertig.
Natürlich habe ich den Kaffee nicht alleine getrunken, 
mein Schatz musste mitleiden ;-)




In den letzen zwei Tagen hat meine NäMä ganz schön gekämpft 
und mehrere Nadeln sind Schrott. 
 Die Kaffeetütenfolie ist nicht so einfach zu nähen, 
da sie sehr fest ist und immer wieder verrutscht.


Weil es so schön zum Thema Kaffee passt, zeige ich Euch noch ein paar ältere Tischsets. 





Vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. 
Meine neue Leserin möchte ich hier herzlich begrüßen.


Viele liebe Grüße

Alexandra



Kommentare:

  1. Deine Kaffeetütentaschen sehen toll aus. Ich müsste aber sehr lange sammeln, da ich keinen Kaffee trinke und mein Mann zu Hause zur am Wochenende.
    Noch eine Frage zu deinem letzten Post. Weißt du noch wo dudie Anleitung für die Kürbisse her hast.
    Liebe Grüße
    ClaudiaN (Stoffpaula)

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn ich keinen Kaffee mag, sehen die Taschen super aus.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alexandra,
    auch weia, wie toll, wunderschöne Taschen. Das wundert mich nicht, dass das gar nicht so einfach war. Hab sowas noch nie probiert. Finde ich aber super toll.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen sind einfach ein Hit, und deine Sets gefallen mir sehr. Werde das mal als Idee aufnehmen, wenn ich darf, liebe Alexandra.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    lg
    Iris, die Kaffee liebt, aber nur handgefiltert.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alexandra, Deine Kaffeetaschen sind eine Wucht! Die sehen wirklich super aus. Eine tolle Idee!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alexandra,
    deine Kaffeetaschen sehen absolut toll aus, aber ich kann mir vorstellen, dass Maschine und Nadeln leiden. Deine Sets gefallen mir auch, so Ähnliche habe ich auch und mag sie sehr.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Da schmeckt doch der Kaffee gleich doppelt so gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Kaffeetütentaschen sehr gern. Sie sind stabil, abwaschbar und sehr praktisch.
    Bin gespannt ob Du jetzt eine andere Sorte Kaffee ausprobierst damit Du andere Tüten zum Verarbeiten bekommst?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alexandra,
    die Taschen sind echt toll, wie lange hast du denn gesammelt?
    Die Sets gefallen mir auch sehr!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  10. Ich trinke liebend gerne Kaffee und finde Deine Kaffeetütentaschen einfach klasse! Katrins Idee mit einer anderen Sorte und somit neuem "Material" für die Taschen finde ich hervorragend :-) Aber ich glaube, dass Deine Maschine da kämpfen musste! Hat sich gelohnt!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Tolle KaTüTa, da trinkt man doch gerne das eine oder andere Tässchen Kaffee mehr ;-)))
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  12. wow..deine Taschen sehen Spitze aus und werden sich wie warme Semmeln weggehen...das ist eine tolle Anleitung für KaTüTas...ich habe auch einen ganze Tüte davon...viel Erfolg zu deiner Ausstellung..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir Zeit genommen hast
und sage vielen Dank für Deinen Kommentar
------------------------------------------------------------------------------
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...